TelefonSeelsorge ist überwiegend ehrenamtlich

Das ist das Besondere der TelefonSeelsorge.

In der Dienststelle Gießen-Wetzlar ist die Seelsorge am Telefon von Anfang an so konzipiert, dass der Dienst am Telefon hauptsächlich von Ehrenamtlichen versehen wird, natürlich immer in gutem Kontakt mit den Hauptamtlichen.

Nun ist Seelsorge nichts, was man (nur) intuitiv tun kann. Deshalb gibt es eine fundierte Ausbildung. Das Ehrenamt in der TelefonSeelsorge ist somit ein qualifiziertes.

Der TelefonSeelsorge geht es um Fürsorge, Hilfe und Unterstützung für jede*n zu jeder Zeit. Sie begleitet ohne therapeutisches Ziel, ist kostenlos und bietet ein fachlich und zeitlich verlässliches Gegenüber am Telefon.

Die TelefonSeelsorger*innen begleiten die Anrufer für die Dauer eines Gesprächs. Das klingt zunächst einfach, ist es aber nicht immer. Die Begrenztheit eines Telefon-gesprächs und auch das, was man am Telefon erlebt, erfordert einerseits Demut und andererseits Hoffnung.

Weitere Informationen zum Ehrenamt bei der TS

Neue Ausbildungsgruppe

Ehrenamtliche Mitarbeit bei der Telefonseelsorge Gießen-Wetzlar

Der Ablauf einer Schicht… das ist hier sehr nah von einer Ehrenamtlichen beschrieben.

Warum engagiere ich mich bei der Telefonseelsorge?