Ausbildung zum TelefonSeelsorger

Die Ausbildung als TelefonSeelsorger*in  beginnt mit einem Vorgespräch zwischen Interessierten und der TS (vertreten durch die Leitung). Wenn Sie sich gemeinsam füreinander entscheiden, kann die einjährige Ausbildung im Umfang von ca. 150 Stunden beginnen. Sie besteht im Wesentlichen aus drei Teilen: Der Selbsterfahrung, Vermittlung   psychologischen Grundwissens und Praxistraining.

Was ist das Ziel der Ausbildung?

Ehrenamtliche TelefonSeelsorger*innen fühlen sich am Telefon wohl und sicher. Den unterschiedlichen Themen stehen sie offen gegenüber. Sie sind dem Gesprächspartner wie auch sich selbst gegenüber aufmerksam und achten auf fremde und eigene Grenzen.

Wer leitet die Ausbildung?

Die Ausbildung wird von den Leiterinnen der TS gemeinsam geleistet. Sie sind erfahrene Ausbilderinnen und versehen ihre Aufgabe respektvoll. Für einzelne Themen werden Fachvertreter:innen zum Referat eingeladen.

In der Regel beginnt Anfang jeden Jahres ein neuer Ausbildungskurs.

Inhalte der Ausbildung zum Telefonseelsorger

(bitte hier klicken)


⇐zurück